Zurück zur Startseite
Company

Move Fast and Get it Right

That's the motto of the leadership team as well as the spirit of the young developers. The experience capital of the company management with the wit of the best educated generation of young digital natives merge into a successful unity - that happens with us every day

Der Verwaltungsrat wird von René F. Grübel geleitet. Er ist ein echter Schweizer und vereint die Bodenständigkeit des Kantons Appenzell mit der Weltoffenheit eines überaus erfolgreichen internationalen Wirtschaftslebens mit Schwerpunkt Rechnungswesen und Controlling. Seine herausragende Stärke, über das rein technische hinaus, ist es immer, die beste Lösung ohne Druck zu vermitteln. Weil: Geschäfte sind Menschen - sagt man zu Recht. Und "Menschen zusammenbringen, das ist es, was ich tue." ist Renés ganz besonderes Talent. Damit verbunden, dass diese Zusammenführung von bester Motivation begleitet wird.
René arbeitet auch als Geschäftsführer der gemeinnützigen Brunau-Stiftung. Zuvor war er in verschiedenen namhaften und international ausgerichteten Unternehmen als Geschäftsführer und Finanzchef tätig. Zudem ist er für verschiedene Verwaltungsratsmandate verantwortlich und seit vielen Jahren Prüfer bei den eidgenössischen Diplomprüfungen für Experten in Rechnungslegung und Controlling. René leitet und berät unser Unternehmen auch im Bereich Corporate Governance.

Heinrich ist der geschäftsführende CEO der Aimondo AG. Bereits in jungen Jahren schuf der heute Mitte-30-jährige kombinierte Hard- und Software als Tuning Kits für Spielekonsolen, liess in Asien fertigen und vertrieb in Europa über das Internet. Das war um die Jahrtausendwende. Das Unternehmen wurde von Spanien aus aufgebaut und später an ein spanisches Elektronik-Unternehmen verkauft.
Später gründete er ein SEO-Unternehmen in Hong-Kong, beschäftigte sich mit Day-Trading und entwickelte weiter Software für die verschiedensten Online-Anwendungen. Alle mit neuester Technik und unter Einbeziehung international verfügbarer Entwickler, die er als Free-Lancer aus den Entwickler-Communities rekrutierte. Zurück in Deutschland arbeitete er als Direktor eines US-amerikanischen Werkzeug-Anbieters und re-organisierte den Online-Vertrieb von Grund auf. Mit neuer, teurer Shopping Software steigerte sich das Bedürfnis des Managements, den Umsatz zu sowie die Profite zu steigern. Da der Markt keine Lösung für Business Intelligence und dynamisches Pricing hergab, die Heinrich zufriedenstellte, schuf er gemeinsam mit den Freelance-Entwicklern aus „alten Tagen“ auf der Basis seiner ohnehin bereits bestehenden Bibliothek etlicher KI-Module die ersten Prototypen von Aimondo. Mit Erfolg. Internationale Tochterfirmen des US-Konzerns setzen die Technik seit 2016 täglich ein. Und schreiben tiefschwarze Zahlen.

Heinrich ist heute auch der Geschäftsführer der Aimondo GmbH, leitet die technische Entwicklung und führt das Entwicklerteam zu Höchstleistungen. Nach wie vor unterstützt von freiberuflich arbeitenden Modul-Entwicklern in aller Welt.

Der international erfahrene Geschäftsmann, Produkt-Gestalter und Manager hat die 60 überschritten – er vereint Jahrzehnte-lange Erfahrung mit intensiver IT-Kenntnis und ist nach wie vor in avancierten Techniklösungen zu Hause. Bereits als 20-jähriger hatte Manfred sein erstes Unternehmen im Wassersport-Sektor und gehörte zu den Pionieren der Windsurf-Gemeinde. Später gestaltete und verkaufte er sowohl Mode wie Schuhe und Sportswear. Von eigenen Kreationen bis hin zum Top-Markenvertrieb. Die Computer-Technologe faszinierte ihn seit Mitte der achtziger Jahre. Es entstand eine PC-Fertigung, ein Unternehmen für professionelle elektronische Kommunikation und bereits Mitte der neunziger Jahre ein erster Online-Shop. Manfred entwickelte eigene Hard- und Software speziell für die Telekommunikationsindustrie und im Message-Broadcasting.
Später beriet er auf Vorstandsebene Telekommunikations-Konzerne, schuf eigene Call-Center-Technik mit dazu passenden Geschäftsmodellen. Sein Buch „Börse“ aus dem Suhrkamp Verlag erschien 2002, es wurde zu einem der auflagenstärksten Bücher dieser Fachbuch-Kategorie.
Seit einigen Jahren arbeiteten er und Heinrich Müller in loser Folge an einigen Projekten zusammen – wodurch sie sich kennen und schätzen lernten.
Heute ist er COO der Aimondo AG und Geschäftsführer der zypriotischen Private Equity Unternehmung TTIP Ltd, deren Geschäftszweck im Namen liegt – denn TTIP ist die Abkürzung von Technology Transformation Investment Partners. Es ist die Gründungsgesellschaft der Aimondo AG.

Möchten Sie Aimondo "live" erleben?

Klicken Sie hier, um auf die Produktseite zu gelangen.